Städte haben eine Eigenlogik

Ein Lesetipp

Wer von uns kennt nicht dieses Gefühl, dass eine fremde Stadt nicht nur einfach fremd ist, sondern auf spezifische Weise auch IRGENDWIE ANDERS. Das ist schwer in Worte zu fassen. Sind es Tempo und Rhythmus einer Stadt, Weite oder Enge des Raumes, Homogenität oder Vielfalt der Einwohnerschaft, Selbstbewußtsein, Kultiviertheit oder Schnoddrigkeit der Menschen? Dieser lesenswerte Artikel gibt Antwort: „Warum jede Stadt anders tickt“ von Martina Löw

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Konzentration ist eine wichtige Fähigkeit…

http://www.spektrum.de/news/abgelenkte-eltern-abgelenkte-kinder/1408860

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahr 2016

Neujahr2016 SNAG-

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Artikel über die Determiniertheit hirnorganischer Prozesse und die Freiheit des Willens:

http://www.spektrum.de/news/wie-frei-ist-der-mensch/1361221?_druck=1&utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Publiziert am von Michael | Hinterlasse einen Kommentar

Happy New Year

Neujahr_2015-640x480

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Wir brauchen eine Ethik der Dienstleistung!

„Wir müssen die Tatsache erkennen, daß die Spezialistenverbände, die heute Macht über die Schaffung, Zuweisung und Befriedigung von Bedürfnissen haben, ein neuartiges Kartell bilden. Und dieses Kartell wird ständig reorganisiert, um sich entwicklenden Widerständen zuvor zu kommen. Denn schon sehen wir, wie der neue Biokrat sich in der Maske des gutan alten Arztes tarnt, die pädagogische Aggression wird verharmlost als Übereifer des engagierten Lehrers, und der mit dem Arsenal psychologischer Einsichten bewaffnete Personalchef tarnt sich im Gewand des ehemaligen Vorarbeiters und Meisters. Die neuen Spezialisten, die nichts anderes tun, als solche menschlichen Bedürfnisse zu befiredigen, die ihre Zunft erst erfunden und definiert hat, kommen im Namen der Liebe daher und bieten irgendeine Form der Fürsorge an.“
Ivan Illich, Entmündigende Expertenherrschaft, 1977

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die Seligpreisungen, Matthäus 4,23-5,12 in der deutschen Übersetzung von H.R. Hilty

Auf meinem Jacobsweg in der Schweiz bin ich auf eine Übersetzung der Seligpreisungen gestoßen, die mich sehr berührt hat. Sie stammt von dem Schweizer Autor Hans Rudolf Hilty und ich gebe sie hier wieder, weil ich überzeugt bin, dass man nicht Christ sein muss, um die Kraft und die Würde dieser Übersetzung zu spüren. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Impulskontrolle ist für Erfolg wichtiger als Intelligenz

Schon in den 1960er Jahren hat der amerikanische Psychologe Walter Mischel die Fähigkeit von Kindern untersucht, Belohnungen aufzuschieben. Er stellte in seinem berühmte Marshmallow-Experiment Vorschulkinder vor die Wahl, einen Marshmallow sofort zu konsumieren oder für eine bestimmte Zeit den Marshmallow nicht anzurühren, um dann eine Belohnung in Form von mehr Marshmallows zu erhalten. Einen kleinen Film dazu kann man auf YouTube  anschauen. Einen Kommentar dazu vom großen Meister persönlich gibt es hier. Es gab also deutliche Unterschiede zwischen jenen Kindern, die ihre Impulse kontrollierten und die entsprechenden aufschoben und jenen, die sofort dem Wunsch folgten, das süße Zeugs zu verspeisen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neujahr 2014

Neujahr2014_web

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Zitat

 Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zitate | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar